70 Jahre DARC Distrikt E - 21. Mai 1947 - 21. Mai 2017

Amateurfunk zwischen Elbe und Lübecker Bucht - nördliches Niedersachsen - Hamburg - südöstliches Schleswig-Holstein - Helgoland

Der Einzugsbereich des Distriktes Hamburg erstreckt sich von Helgoland über Cuxhaven, Stade, Lüneburg, Hamburg und Reinbek bis hin nach Lübeck und Scharbeutz.

Dieses entspricht dem Zuständigkeitsbereich der ehemaligen OPD Hamburg. Ihm gehören fast 2.000 DARC-Mitglieder an. Der Distrikt selbst teilt sich auf in 39 Ortsverbände (OV) mit den DOK E01 (Cuxhaven) bis E39 (Ratzeburg). In diesen örtlichen Zusammenschlüssen der Mitglieder findet das eigentliche Vereinsleben statt.
Der Distrikt Hamburg hat ein Informations-Telefon. Unter der Rufnummer 040 - 60 87 30 34 können Auskünfte zum Amateurfunk eingeholt werden.

Mehr zu 70 Jahre Distrikt E

Aktuell

To top

..und kündig den Hamburg-Contest am Sonntag, 28. Mai 2017 an !

Mehr

Wir möchten alle zu unserem traditionellen Vatertagestreffen am 25. Mai ab 11 Uhr einladen. Wie schon in den letzten Jahren wird es in der Pausenhalle der Stadteilschule Bramfeld stattfinden. Eine genaue Anfahrtsbeschreibung...

Mehr

Ehrhart, DF3XZ, gibt diese Informationen zu Watt32:

 

"Wie bereits im DARC Rundspruch 15/2017 gemeldet, gibt es das Programm Watt32 mittlerweile in der Version 4.63.2. An den Personenschutzgrenzwerten hat sich seit 2013 nichts mehr geändert, neu hinzugekommen sind allerdings die Amateurfunkbänder...

Mehr

Für insgesamt 140 Jahre ehrenamtliches Engagement haben die Winsener Funkamateure (0V-E33) langjährige Mitglieder ausgezeichnet

Mehr
Webmaster für Referat Funkbetrieb

70 Jahre Distrikt E - Sonder DOK und Distriktrufzeichen DL0HMB

Mit Sonder-DOK 70E und dem Distriktrufzeichen DL0HMB Funkbetrieb aufnehmen !

Mehr

Der Distrikt E wurde im Jahre 1947, also vor 70 Jahren, gegründet und feiert nun ein Jubiläumsjahr.

Zur Einstimmung beginnen wir gleich am Jahresanfang mit der Verteilung eines Sonder – DOK.

Mehr

Eine Gruppe von Funkamateuren der Ortsverbände Ratzeburg E 39 und Ahrensburg/Großhansdorf E ø9 wird vom 22. bis 24. Juni 2017 wieder von der Hallig Hooge (EU-042, DLFF-013) unter dem Rufzeichen DLøDFF aktiv sein.

Mehr

Distrikt Informationen

To top
So 21. Mai 2017
Sa. 14. Okt. 2017

 

 

Alle wichtigen Informationen zusammengefasst als PDF-Dokument.
Ansehen oder Herunterladen über den Link.

http://www.darc.de/fileadmin/filemounts/distrikte/e/Infoheft/aktuelles_infoheft.pdf

 

 

 

Distriktversammlung im Herbst

Vorstand

To top

zur Anzeige auf "mehr" klicken

Vorstand

Vorstand

Distriktvorsitzende

Felicitas Wolff (DL9XBB)

Ilkstraat 20
22399 Hamburg-Poppenbüttel
Telefon: 0 40 / 60 87 30 33
eMail: DL9XBB(at)darc.de
- 1993 Lizenz
- 2005 Distrikt-Vorstandsmitglied
- 2006-2011 YL-Sprecherin des DARC e.V.
- 2008-2012  Stellvertretende DV

Stellvertretender DV

Mike Kapplusch (DO1BMK)

Auefeld 1
21789 Wingst
Telefon: 04754-8681
eMail: do1bmk(at)darc.de
- 1997 Lizenz
- 2006-2009 Stv. OVV E32
- seit 2008 Webmaster E32
- seit 2010 OVV E32
- seit 13.10.2012 Stv. DV E

Stellvertretender DV

Jan-Henrik Schulz (DG8HJ)

Drosselstraße 62
25474 Ellerbek
Telefon 04101-8699439
dg8hj(at)darc.de
Lizenz seit 1993
stv. OVV E15 seit 2012


Kassenwart

Günther Stegemann (DL3XAQ)

Zollenspieker Hauptdeich 42
21037 Hamburg
Telefon: 0 40 / 723 82 88
eMail: dl3xaq(at)darc.de
- 1989 Lizenz
- 1993 - 1999 Stv. OVV E3Ø
- 2007 Kassenwart E3Ø
- Oktober 2009 Distrikts-Vorstandsmitglied

YL Referentin des Distrikts

Carmen Zibell (DL4HAZ)

Rellinger Weg 58
22457 Hamburg
Telefon: 0 40 / 559 65 66
eMail: dl4haz(at)darc.de
- 1977 Lizenz
- 1998 Redakteurin Hamburg-Rundspruch
- 2002 Ehrenteller des Distriktes E
- 2006-2011 Schriftführerin Distrikt E
Seit 13.10.2012 YL-Referentin Distrikt E

Öffentlichkeitsarbeit und Schriftführung

Peter Wolff (DJ9LN)

Ilkstraat 20
22399 Hamburg-Poppenbüttel
Telefon : 0 40 / 60 87 30 33
eMail dj9ln(at)darc.de
- 1985 Lizenz  
- seit 2005 Referent für Öffentlichkeitsarbeit
- 2006 - 2007  Vorstandsmitglied des DARC
- April - November 2008 Stv. DV (komm.)
- 2009-2012 Stellvertretender DV

EMV/EMVU*

Rolf Strehlau (DK9LJ)

Am Stadtpark 6
22844 Norderstedt
Telefon: 040 / 522 61 86
eMail: dk9lj(at)darc.de
- 1995 Lizenz
- 2002 EMV/EMVU Beauftragter E12
- 2006 Stellvertretender OVV E12
- 2008 OVV E12
- November 2008 Distrikt-Vorstandmitglied

AJW*-Referat

Jan-Henrik Schulz (DG8HJ)

Drosselstraße 62
25474 Ellerbek
Telefon 04101-8699439
dg8hj(at)darc.de
Lizenz seit 1993
stv. OVV E15 seit 2012


UKW und Technik

Günther Stegemann (DL3XAQ)

Zollenspieker Hauptdeich 42
21037 Hamburg
Telefon: 0 40 / 723 82 88
eMail: dl3xaq(at)darc.de
- 1989 Lizenz
- 1993 - 1999 Stv. OVV E3Ø
- 2007 Kassenwart E3Ø
- Oktober 2009 Distrikts-Vorstandsmitglied

Funkbetrieb und Diplome

Hans-Martin Strycker (DL9HCO)

Alte Landstraße 57 a
22962 Siek
Telefon: 0 41 07 / 95 30
eMail: dl9hco(at)darc.de
- 1992 Lizenz
- 2002-2008 Stv. OVV E09
- November 2008 Distrikt-Vorstandsmitglied

 

 

ARDF*-Referent

Hans-Joachim Röhl (DK3UM)

Bürgerstraße 3
21521 Aumühle
Telefon: 0 41 04 / 64 28
Telefax: 0 41 04 /96 19 77
eMail: dk3um(at)darc.de
- 1969 Lizenz
- Leiter AFu AG an er Ann-Marie von Bismark Schule
- Oktober 2009 Distrikts-Vorstandsmitglied

Webmaster

Martin Fritz (DL2HAO)

Otto-Burrmeister-Ring 88a
22309 Hamburg
Telefon: 040/6301782
eMail: dl2hao(at)darc.de

- 1978 Lizenz
- 1993 - 2012 Spartenleitung Amateurfunk  NDR BSG

und das ist unser Kollege im Hintergrund

Hallo! Ich bin der, der immer da ist!
Als leider nur anwählbares Vorstandsmitglied höre ich auf den Namen  040 - 60 87 30 34 Wenn Sie also keinen von meinen menschlichen Kollegen erreichen können, wenden Sie sich einfach an mich. Ich notiere mir dann alles.
Mein Betreuer, das ist der DJ9LN, fragt mich abends, wenn er Feierabend hat, ob ich ihn gut vertreten und was ich für ihn notiert habe. Und dann meldet er sich umgehend bei Ihnen, das hat er mir fest versprochen.

Ihr Ansprechpartner im Distrikt Hamburg (E)

Felicitas Wolff
DL9XBB
Ilkstraat 20
22399 Hamburg
Tel.: 040 60873033
dl9xbb@darc.de

 

040 - 60873034  für Ihre Fragen in Sachen Amateurfunk

Relaisfunkstellen im Distrikt

To top

So entstand die Relaisliste/karte

So entstand die Relaisliste/karte

Vor etwa zwei Jahren ( 2014 ) fragte ich mal im Distrikt an, ob Jemand eine aktuelle Liste der Relais in und um Hamburg habe oder erstellen könnte, weil die früher existierenden nicht mehr gepflegt wurden. Damals ohne Erfolg.
Wegen des Scanbetriebes und der immer wieder wechselnden Relais und deren Daten begann ich deshalb 2015, für mich privat eine Liste der Relais anzufertigen, die ich erreichen konnte. Auf 2m und 70cm ändern sich oft die Bedingungen, und mal hörst du entfernte Relais, mal nicht.
Wenn der Scanner auf einer qrg anhält kann ich über die Liste schnell feststellen, um welches Relais es sich handelt und wo es steht.

Nachdem ich ca. 3 Din-A-4 Seiten fertig hatte fragte ich die Webmaster der Distriktseite, ob sie Interesse hätten, und bald landete meine Liste dort.

Kurz darauf meldete sich Bernie, DL6XB und schickte mir eine Menge Ergänzungen. Seitdem kümmerten wir beide uns um die Aktualisierung.

Im Herbst 2016 meldete sich Martin, DK3ML per Mail bei mir und bot an, die Relaiskarte zu erstellen. Über viele Nächte tauschten wir per E-Mail Gedanken und Ideen aus, bis nach verschiedenen Versionen die heute über den Link auf der Distriktseite erreichbare Seite entstand, nun unter der Regie von Martin.

Und ich bin begeistert:

Aus einem Stück Papier mit wenigen Zeilen über die Liste der Daten entstand die

interaktive Relaislandkarte,

die für viele Funkamateure nützlich sein kann.

Sie entstand, weil mehrere Funkamateure Hirnschmalz, „Know-How“ und Zeit investierten ! Für mich ist das gelebter HAM-Spirit !!

Unser wunderschönes Hobby bietet sehr viele Möglichkeiten, etwas für sich selbst als auch für Andere zu tun, und das macht auch noch Spaß !!



73, Winni, DL3XU

Relaisliste Auszug aus Repeatermap von DK3ML für den Distriktbereich

Relaisliste Auszug aus Repeatermap von DK3ML für den Distriktbereich

als PDF Datei

2017 04 08 Relaisliste als Auszug aus Repeatermap von DK3ML für den Distriktbereich.pdf
CallLocatorAusgabeEingabeOffsetModeQTHBemerkungen
DB0EUFJO53RB10.240002.32900-7.9ATVHöhbeck - Gartow
DB0DHHJO44NI29.6300029.53000-0.1FMDrage
DB0BHVJO43HO29.6600029.56000-0.1FMBremerhaven
DF0HHHJO43WJ29.6900029.59000-0.1FMRosengartenE 76975, TX-CTCSS=67,0 Hz, FM-Narrow (TX+RX=3 kHz!)
OZ7REZJO54RR51.8300051.23000-0.6FMLolland1750 Analog
DB0MIA-CJO54IH144.81250144.812500.0DStarHohwachter BuchtHotspot
DO0TPB-CJO53HJ144.81250144.812500.0DStarBasedowMultimode Relais MMDVM DMR, DStar, C4FM
DO0TPBJO53HJ144.81250144.812500.0DMRBasedowMultimode Relais MMDVM DMR, DStar, C4FM
DO0TPBJO53HJ144.81250144.812500.0C4FMBasedowMultimode Relais MMDVM DMR, DStar, C4FM
DB0IR-CJO44QR144.82500144.825000.0DStarHandewittHotspot
DM0HHW-CJO53AN144.83750144.837500.0DStarHH-WandsbekHotspot
DM0BAM-CJO43KC144.83750144.837500.0DStarHorn-Lehe
DM0HAT-CJO54LD144.85000144.850000.0DStarGrömitzHotspot
DB0HPAJO43SV144.85000144.850000.0DStarLaegerdorfHotspot
DB0PLN-CJO54FD144.86250144.862500.0DStarPlönHotspot
DM0RAM-CJO53AI144.86250144.862500.0DStarRamelsloh
DO0GUD-CJO53JN144.87500144.875000.0DStarGudowHotspot
DB0MDW-CJO53FT144.93750144.937500.0DStarMeddewadeHotspot
DB0HUSJO44ML145.28750145.287500.0FMHusum226916
DB0EAT-CJO43VR145.57500144.97500-0.6DStarEllerhoop
DB0DMB-CJO54CJ145.58750144.98750-0.6DStarLaboe
DB0NDSJO53KB145.60000145.00000-0.6C4FMZernienFM/C4FM
DB0SHJO44RS145.60000145.00000-0.6FMFlensburg
DB0BHVJO43HO145.60000145.00000-0.6FMBremerhavenEcholink 957085
DB0HHO-CJO53DP145.61250145.01250-0.6DStarGroßhansdorf
DB0ZAJO44UK145.62500145.02500-0.6FMAschberg
DB0WUJO43JB145.62500145.02500-0.6FMBremen
DB0IZ-CJO43RV145.63750145.03750-0.6DStarKrempermoor
DM0HEI-CJO44PF145.65000145.05000-0.6DStarSchalkholzMultimode
DB0MVPJO53QP145.65000145.05000-0.6FMSchwerinC4FM Testbetrieb
OZ3REPJO54RU145.65000145.05000-0.6FMLolland 82.5 Analog
DB0XHJO43VN145.66250145.06250-0.6FMHH-Blankenese
DB0XNJO44LP145.67500145.07500-0.6FMBredstedt
DM0IZH-CJO43SW145.68750145.08750-0.6DStarItzehoe
DB0KUEJO54UD145.68750145.08750-0.6FMKühlungsborn
DB0MARJO54JA145.70000145.10000-0.6FMTimmendorf
DB0SYJO53CL145.72500145.12500-0.6FMHH-Lohbrüggeverbunden mit Teamspeak Funkerportal, nur RX
DB0XNJO44LP145.73750145.13750-0.6DStarBredstedt
DM0FLJO44ST145.76250145.16250-0.6FMFlensburgMultimode C4FM / FM Subaudio mit 67Hz CTCSS TX
DM0FLJO44ST145.76250145.16250-0.6C4FMFlensburgMultimode C4FM / FM Subaudio mit 67Hz CTCSS TX
DB0HEIJO44NE145.77500145.17500-0.6FMHeide
DM0HMB-CJO53AN145.78750145.18750-0.6DStarHH-Mitte
DB0SY-BJO53CL430.37500430.375000.0DStarHH-LohbrüggeHotspot
DM0TR-BJO54CA430.38750430.387500.0DStarTrappenkampHotspot
OZ0RED-BJO54SS434.51250432.51250-2.0DStarMARIBO D-Star
OZ0RENJO54WS434.63750432.63750-2.0FMNykøbing F mix82.5 82.5 PLANNED Analog
OZ0RENJO54WS434.63750432.63750-2.0DMRNykøbing F mixcc15 PLANNED DMRplus
OZ8REKJO54RU434.65000432.65000-2.0FMBandholm mix-NO- 82.5 82.5 DMR+ FM Analog
OZ8REKJO54RU434.65000432.65000-2.0DMRBandholm mixcc15 DMR+ FM DMRplus
OZ25REQJO54RU434.71250432.71250-2.0DMRBandholmcc5 MotoTrbo
DM0SLJO44SM434.78750434.787500.0TetraSchleswig
DB0XNJO44LP434.78750434.787500.0TetraBredstedt
OZ5REQJO54RS434.82500432.82500-2.0FMMaribo1750 Analog
DB0FSJO43XO438.25000430.65000-7.6C4FMHH-LokstedtWire-X Verbund: DM0SL-Raum | 27655 DM0SL (Schleswig), DB0XN (Bredstedt), DM0FL (Flensburg)
DB0CHVJO43IU438.27500430.67500-7.6DMRCuxhavenFriedrich-Clemens-Gehrke-Turm
DB0IR-BJO44QR438.30000430.70000-7.6DStarHandewitt
DM0RAM-BJO53AI438.31250430.71250-7.6DStarRamelsloh
DB0DMB-BJO54CJ438.32500430.72500-7.6DStarLaboe
DM0SL-BJO44SM438.35000430.75000-7.6DStarSchleswig
DB0HHNJO53AS438.37500430.77500-7.6C4FMHenstedt-UlzburgFM/C4FM
DB0OLJO43CD438.37500430.77500-7.6DStarJO43CD
DB0XNJO44LP438.38750438.387500.0DStarBredstedt
DB0EAT-BJO43VR438.40000430.80000-7.6DStarEllerhoop
DB0HUSJO44ML438.42500430.82500-7.6DMRHusum
DM0HMBJO53AN438.45000430.85000-7.6DMRHH-Mitte
DB0WTVJO43BM438.45000430.85000-7.6C4FMWilhelmshaven
DB0BRVJO43OI438.46250430.86250-7.6DMRSelsingenTG2622
DB0BHVJO43HO438.47500430.87500-7.6DMRBremerhavenDMR-ID: 362316
DB0FHFJO44RS438.47500430.87500-7.6C4FMFlensburg
DB0USKJO54LI438.47500430.87500-7.6DStarHeiligenhafen
DB0WLJO53CI438.48750430.88750-7.6DMRWinsen/LuheDMR/FM 67Hz
DO0DEL-BJO43HB438.50000430.90000-7.6DStarDelmenhorst
DB0AGMJO53GG438.50000430.90000-7.6DMRLüneburgDMR-ID: 262337
DB0BNLJO43IE438.51250430.91250-7.6DMRBremen
DM0FLJO44ST438.52500430.92500-7.6C4FMFlensburgWires-X SH/HH
DM0SLJO44SM438.53750430.93750-7.6DMRSchleswig
DB0HEWJO53EJ438.55000430.95000-7.6DStarGeesthachtMultimode
DB0XNJO44LP438.55000430.95000-7.6C4FMBredstedt
DB0HEWJO53EJ438.55000430.95000-7.6FMGeesthachtCTCSS Ausgabe 91,5 Hz, Echolink 203651
DB0HEWJO53EJ438.55000430.95000-7.6DMRGeesthachtTS2 4002; TS1
DB0HEWJO53EJ438.55000430.95000-7.6C4FMGeesthacht
DM0HEI-BJO44PF438.56250430.96250-7.6DStarSchalkholz
DB0AGMJO53GG438.57500430.97500-7.6FMLüneburgMultimode, Packet Radio, RTTY, SSTV
DB0HCC-BJO43MT438.57500430.97500-7.6DStarNeuhaus
DB0BUX-BJO43UL438.58750430.98750-7.6DStarBuxtehude
DB0EKJO44UA438.60000431.00000-7.6C4FMHennstedtFM/C4FM
DB0SYJO53CL438.62500431.02500-7.6C4FMHH-LohbrüggeWIRES-X node 27156
DB0NDSJO53KB438.65000431.05000-7.6C4FMZernienFM/C4FM
DB0OLJO43CD438.65000431.05000-7.6FMJO43CD
DB0PIJO43TS438.66250431.06250-7.6FMElmshorn1750 Hz oder DTMF 5
DO0SOCJO54KI438.67500431.07500-7.6DMRWandelwitzMMDVM Selbstbaurelais im Brandmeister-Netz
DF0HHHJO43WJ438.70000431.10000-7.6FMRosengartenFM/C4FM. Repeater sendet nur FM, empfängt aber C4FM + FM. TX-CTCSS=67,0 Hz
DF0HHHJO43WJ438.70000431.10000-7.6C4FMRosengartenFM/C4FM. Repeater sendet nur FM, empfängt aber C4FM + FM. TX-CTCSS=67,0 Hz
DB0HHAJO53AO438.72500431.12500-7.6FMHH-Barmbekverbunden mit Teamspeak Funkerportal nur RX
DB0BNVJO43HE438.72500431.12500-7.6FMBremen-Vegesack
DB0DIJO53DW438.75000431.15000-7.6FMBad Segeberg
DB0WTVJO43BM438.75000431.15000-7.6FMWilhelmshavenEcholink: EL #200060
DB0XJJO43RO438.80000431.20000-7.6FMStadeMultirelais C4FM/FM/Echolink (FM 67,0 Hz Subaudio )
DB0XJJO43RO438.80000431.20000-7.6C4FMStadeMultirelais C4FM/FM/Echolink (FM 67,0 Hz Subaudio )
DB0SHJO44RS438.82500431.22500-7.6FMFlensburgStadtrelais, begrenzte Reichweite
DB0OZJO43JC438.82500431.27500-7.6FMBremen
DO0TPBJO53HJ438.83750431.23750-7.6C4FMBasedowMultimode DMR DSTAR YSF Analog Echolink, Yaesu Node 17197
DO0TPBJO53HJ438.83750431.23750-7.6FMBasedowMultimode DMR DSTAR YSF Analog Echolink #272360, 94.8Hz
DO0TPBJO53HJ438.83750431.23750-7.6DStarBasedowMultimode DMR DSTAR YSF Analog Echolink
DO0TPBJO53HJ438.83750431.23750-7.6DMRBasedowMultimode DMR DSTAR YSF Analog Echolink
DB0FSJO43XO438.85000431.25000-7.6FMHH-LokstedtEcholink #329356, TX CTCSS 88,5 Hz oder mit DTMF * öffnen, kein Tonruf, RX-Squelch: CTCSS 88,5 Hz
DO0OHOJO54LI438.87500431.27500-7.6DMRHeiligenhafenHytera RD625 im Brandmeister-Netz
DB0XLJO53HV438.90000431.30000-7.6C4FMLübeckFM/C4FM
DB0XLJO53HV438.90000431.30000-7.6FMLübeckFM + C4FM in, FM out
DB0ZEJO53BM438.92500431.32500-7.6DMRHH-Moorfleet
DB0XNJO44LP438.95000431.35000-7.6FMBredstedt
DB0TDRJO53VW438.97500431.37500-7.6FMSatowThueringenLink connect db0fts.de
DB0KILJO54BH439.00000431.40000-7.6FMKiel
DB0HHWJO43TQ439.01250431.41250-7.6FMUetersen Echolink 864598
DB0IFJO54OL439.02500431.42500-7.6FMInsel Fehmarn
DM0WLJO53CI439.03750431.43750-7.6C4FMWinsen/LuheFM/C4FM 67 Hz
DB0HEIJO44NE439.05000431.45000-7.6FMHeide
DB0KUEJO54UD439.05000431.45000-7.6FMKühlungsborn
DB0PCJO54IF439.10000431.50000-7.6C4FMBungsbergFM/C4FM 67 Hz
DM0HWJO43SX439.11250431.51250-7.6C4FMHungriger WolfFM/C4FM
DB0HTJO43UG439.12500431.52500-7.6FMTostedt
DB0HUSJO44ML439.15000431.55000-7.6FMHusum
DB0EWBJO43OG439.17500431.57500-7.6FMOerelC4FM/FM EL 47666 zeitweise, ID 17209 Raum 27209
DB0EWBJO43OG439.17500431.57500-7.6C4FMOerelC4FM/FM EL 47666 zeitweise (duplicate)
DB0BRVJO43OI439.17500431.57500-7.6FMSelsingen
DB0XHJO43VN439.20000431.60000-7.6C4FMHH-BlankeneseFM/C4FM, WIRES-X node 27161
DB0FHFJO44RS439.20000431.60000-7.6FMFlensburg
DB0XHJO43VN439.20000431.60000-7.6FMHH-BlankeneseFM/C4FM
DB0HHHJO43XK439.25000431.65000-7.6C4FMHH-Marmsdorfz. Zt. außer Betrieb
DO0BABJO53JN439.27500431.67500-7.6FMGudow
DM0IZHJO43SW439.30000431.70000-7.6FMItzehoeMultimode
DB0IZJO43RV439.32500431.72500-7.6FMKrempermoorMultimode
DB0PRJO43WX439.35000431.75000-7.6FMArmstedt67 Hz Subaudio
DB0PERJO53WB439.35000431.75000-7.6FMPerlebergEcholink: EL#248625
DB0PRJO43WX439.35000431.75000-7.6C4FMArmstedt
DB0CUJO43IU439.37500431.77500-7.6FMCuxhavenEcholink 7048 (DL0CUX) 67,0 Hz
DB0DBRJO54WC439.37500431.77500-7.6FMBad Doberan
DB0RNGJO43UA439.38750431.78750-7.6C4FMDrögenbostel
DB0HZLJO53JQ439.40000431.80000-7.6FMRatzeburgEcholink
DB0ILJO54CH439.43750431.83750-7.6FMKielC4FM/FM
DB0RTNJO43QC439.43750431.83750-7.6FMRotenburg/Wümme
DB0RTNJO43QC439.43750431.83750-7.6C4FMRotenburg/Wümme
DB0ILJO54CH439.43750431.83750-7.6C4FMKielC4FM/FM
DM0HMB-BJO53AN439.45000431.85000-7.6DMRHH-MitteDMR+
DM0HHW-BJO53AN439.46250431.86250-7.6DStarHamburg - Wandsbek
DB0IZ-BJO43RV439.46250431.86250-7.6DStarKrempermoorDStar/E 397857
DM0SLJO44SM439.48750431.88750-7.6C4FMSchleswig
DB0HFT-BJO43JB439.48750431.88750-7.6DStarBremen
DB0WTVJO43BM439.49375431.89375-7.6DStarWilhelmshaven
DB0SATJO43XM439.50000431.90000-7.6DMRHH-Wilhelmsburg
DB0HPAJO43SV439.51250431.91250-7.6DMRLaegerdorf
DB0HHOJO53DP439.52500431.92500-7.6DMRHH-GroßhansdorfDMR/FM
DB0BHNJO43GN439.53750431.93750-7.6DStarBremerhaven
DM0LUEJO53JT439.55000431.95000-7.6DStarLüdersdorf
DB0CHV-BJO43IU439.55000431.95000-7.6DStarCuxhaven
DB0FSJO43XO439.56250431.96250-7.6DMRHH-LokstedtDMR-ID: 262220, Timeslot 2, TG 9: lokal , TG 8: regional (DB0FS/DB0ZE im Verbund), TG 2622: Hamburg/Schleswig-Holstein (Brandmeister & Motorola)
DF0HHHJO43WJ439.57500431.97500-7.6C4FMRosengartenAusschließlich C4FM
DM0FLJO44ST439.82500430.42500-9.4DMRFlensburgDMR TG8 u. 2622 SH/HH
DB0MAR-BJO54JA439.85000430.45000-9.4DStarTimmendorf
DM0IZH-BJO43SW439.87500430.47500-9.4DStarItzehoe
DO0BSHJO43XN439.90000430.50000-9.4C4FMHH-St. PauliFM/C4FM
DO0BSHJO43XN439.90000430.50000-9.4FMHH-St. PauliFM/C4FM
DB0DWL-BJO53IU439.92500430.52500-9.4DStarLübeck
DB0XNJO44LP439.95000430.55000-9.4DMRBredstedt
DM0LUEJO53JT439.96200432.36200-7.6DMRLüdersdorf
DB0HHAJO53AO1,298.375001,270.37500-28.0FMHH-Barmbek
DB0KILJO54BH1,298.500001,270.50000-28.0FMKiel
DM0HMB-AJO53AN1,298.550001,270.55000-28.0DStarHH
DB0CHVJO43IU1,298.600001,270.60000-28.0FMCuxhaven
DB0XNJO44LP1,298.650001,270.65000-28.0FMBredstedt
DB0SATJO43XM1,298.975001,271.00000-28.0FMHH-Wilhelmsburg

Distr. Rundspruch - Hamburg-Rundspruch HHRS

To top

Zeit und Frequenzen

Tag und ZeitArtVerantwortlichQRGBemerkungen
Sonntag 10.00 UhrDLR/DLS/LOC/VFDB

DL4HAZ/DL2EP/
DJ4RAM/DL3XU

438,700 FMDF0HHH
Sonntag 10:00 Uhrditodito029,690 FMDF0HHH
Node 76975
Sonntag 10:00 Uhrditodito145,6625 FMDB0XH bei Übertragung
Stand: März 2017, Winni, DL3XU

Der Rundspruch für Zuhörer im Internet

Lizensierte Funkamateure können weltweit auch via Echolink teilnehmen, wenn sie sich bei DFØHHH mit der Nodenummer 76975 einloggen.

Meldungen für den HH-Rundspruch

Du kannst Meldungen von allgemeinem Amateurfunkinteresse für den HRS bis spätestens Freitag 15.00 Uhr senden an:
hrs(at)df0hhh.de
Dabei schreibe bitte immer in die Betreffzeile, in welcher Woche Deine Nachricht verlesen werden soll.
Beispiel: KW 08-10: Wahl bei E xx ( KW für Kalenderwoche)
Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen. Unsachliche Texte werden gelöscht.

Hamburg-Rundspruch Linkzitate

To top

Die Links aus dem Deutschlandrundspruch findet man direkt beim DARC
bei den entsprechenden Rundsprüchen,
also hier nachsehen.

21 Mai 2017

Zunächst der Spruch des Tages:
Es kommt nicht darauf an,wie dir eine Beleidigung zugefügt wird, sondern wie du sie aufnimmst.

Zitat:

Link:

XP-uSicherheitspdate:

http://www.catalog.update.microsoft.com/Search.aspx?q=4012598%20xp%20angepasster

Quelle: http://www.funkamateur.de/nachrichtendetails/items/XP-schutz.html

Hamvention-News:

http://www.funkamateur.de/nachrichtendetails/items/Hamvention17-2.html

HB9RYZ/mm auf KW:

http://www.uska.ch/2017/05/10/hb9ryzhmm/

EI – Sonderstationen:

http://www.limerickradioclub.ie/site/wild.atlantic.way.htm

Quelle dazu:

http://www.funkamateur.de/nachrichtendetails/items/EIxxWAW.html

HAM RADIO 2018, 1.-3.6.:

http://www.expodatabase.de/messe/ham-radio-internationale-amateurfunk-ausstellung-elektronik-internet-computer-439.html
Quelle dazu: https://www.vfdb.org/aktuell/

Bocksbergtreffen 10.6.:

http://www.darc.de/der-club/distrikte/h/
ergänzend: http://www.funkbetrieb.de/bocksberg-db0xy.92.de.html

OV-Treffen E:

http://www.darc.de/fileadmin/filemounts/distrikte/e/Infoheft/aktuelles_infoheft.pdf

HAMNET G20-Sperrung 2397 MHz:

http://hamnet.hamburg/ und http://db0fs.ampr.org/

Hamburg Contest 28.5.:

http://www.darc.de/der-club/distrikte/e/conteste/#c11221

Vatertagstreffen OV E13

www.amateurfunk-im-alstertal.de/ortsverband-e13/was-passiert-bei-uns/unsere-treffen/40-so-kommt-man-zu-uns.html

US-AFu-Prüfung 8.10.2017:

www.us-afu-lizenz.de Infos auch: Peter, DL9DAK, Tel: 040 41 47 78 11 oder mail at us-afu-lizenz.de

Heimkino mit Geruch:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Probegerochen-Olorama-Geruchs-Generator-fuer-Heimkino-und-VR-3718347.html

Repeatermap:

www.repeatermap.de
siehe auch cq/dl 6, 2017, S.52-53

Mitmachen beim Rundspruch

frag dl3xu(at)darc.de

Hamburg-Rundspruch vom 14.05.2017 Redaktion: Winni DL3XU Online  bis 04.06.2017

14. Mai 2017

Spruch des Tages:
Halte dich von negativen Menschen fern.
Sie haben ein Problem für jede Lösung.
Albert Einstein, theoretischer Physiker, 1879 bis 1955

Zitat:

Link:

Hamburg - Contest

www.darc-hamburg.de

Make Munich

www.make-munich.de

Zukunft der Relaisstandorte

www.vfdb.org/aktuell/

Winnis Links

http://db0hb.de/index.php?option=com_content&view=article&id=57&Itemid=68

Langdrahtantennen auf dem Erdboden

www.hamspirit.de/8113/ausprobiert-funkbetrieb-mit-einer-erdantenne/

Windmühlen-Wochenende mit PB17MILL

www.pb7z.com/dmota/Mills.htm

www.mills-on-the-air.net/

www.pd6mill.com/

Geplante Freigabe 4-m-Band

www.funkamateur.de/nachrichtendetails/items/70MHz2015.html

www.funkamateur.de/nachrichtendetails/items/4m2017.html

OV-Treffen im Distrikt

www.darc.de/fileadmin/filemounts/distrikte/e/Infoheft/aktuelles_infoheft.pdf

Vatertagstreffen OV E13

www.amateurfunk-im-alstertal.de/ortsverband-e13/was-passiert-bei-uns/unsere-treffen/40-so-kommt-man-zu-uns.html

DL0DFF auf Hallig Hooge

www.darc-hamburg.de

DF0FDN auf dem Heiligengeistfeld

fanstick(at)hotmail.com

Tel.: 01719629960

Mitmachen beim Rundspruch

DL3XU(at)darc.de

Hamburg-Rundspruch vom 14.05.2017 Redaktion: Ulrich DL2EP Online  bis 28.05.2017

Hamburg-Rundspruch aktueller Text

To top

Jeweils von Montag bis Samstag der laufenden Woche

Für Woche 21 vom 21. Mai 2017

weitere überregionale Meldungen

Es soll  viele Funkamateure geben, die - wie ich - noch XP benutzen. Für die fand ich folgende Meldung:

Windows-XP-Rechner vor Trojaner schützen

Sie haben sicher in den Medien von der Cyber-Attacke auf unzählige Windows-PCs erfahren. Davon können potenziell alle Rechner mit Windows-Betriebssystem betroffen sein. Die von den Angreifern genutzte Sicherheitslücke wird normalerweise durch ein Windows-Update geschlossen. Voraussetzung ist, dass automatische Updates aktiviert sind oder dass die Windows-Updates manuell eingespielt werden.

Automatsiche Updates funktionieren allerdings nicht mehr unter Windows XP, da es dafür ja eigentlich keinen Support mehr gibt. Wer noch einen Windows-XP-Rechner benutzt, sollte sich den Sicherheitspatch von Microsoft herunterladen und installieren. Er verhindert, dass der Trojaner WannaCrypt Zugriff auf den Rechner bekommt und in der Folge alle Daten der Festplatte verschlüsselt. Die Daten auf einem infizierten Rechner sind meist unwiederbringbar verloren.

Quelle: http://www.funkamateur.de/nachrichtendetails/items/XP-schutz.html

Link zum Download: http://www.catalog.update.microsoft.com/Search.aspx?q=4012598%20xp%20angepasster
 
--------------------------------------------------------------------

Premieren auf der Hamvention

Ab 19. 5. öffnete die weltgrößte Amateurfunkmesse Dayton Hamvention in Xenia bei Dayton/Ohio in den USA ihre Tore. Die dort gezeigten Neuheiten sind überwiegend Vorboten dessen, was Anfang Juli in Friedrichshafen zu sehen sein wird.

Am Stand von Icom ist der für KW und 50 MHz ausgelegte SDR-Transceiver IC-7610  in Augenschein zu nehmen. Er verfügt über zwei gleichwertige Empfänger, die mit separaten digital gesteuerten Preselektoren ausgestattet sind und deren A/D-Umsetzer für die weitere Signalverarbeitung einen gemeinsamen FPGA benutzen. Neu sind einige Anschlüsse, die es am SDR-Einstiegsmodell IC-7300 nicht gab. Die Empfänger-Performance wurde gegenüber dem IC-7600 deutlich verbessert und kommt nun dem Spitzenmodell IC-7851 nahe. Weitere Details wurden bereits im FA 6/17, S. 508 veröffentlicht. Die Markteinführung ist für den Frühsommer vorgesehen.

Elecraft präsentiert seinen neuen Linearverstärker KPA1500, der mit 1500 W Ausgangsleistung und 15 dB Verstärkung aufwartet. Ein Antennentuner ist integriert. Die Stromversorgung in einem gleich großen Gehäuse wird mitgeliefert. Derzeit läuft noch die Überprüfung durch die FCC, sodass bisher nicht mehr Informationen als im FA 6/17, S. 510 veröffentlicht, bekannt gegeben wurden.

Yaesu offeriert gleich zwei neuen Mobiltransceiver. Der FTM-3207DR ist die UHF-Version des bekannten VHF-Funkgeräts FT-3200DR. Es ist ebenfalls für FM und C4FM-Fusion ausgelegt. Die Sendeleistung wurde jedoch von 5 W auf 55 W angehoben. Außerdem ist mit dem FT-2980R bei Yaesu ein 2-m-FM-Mobiltransceiver zu sehen, der zusätzlich zum robusten Äußeren und den anderen Features des FT-2900R eine auf 80 W erhöhte Sendeleistung besitzt.

Flexradio Systems zeigt mit Flex-6600 und Flex-6400 zwei Weiterentwicklungen für KW und 6 m innerhalb der 6000er Serie, die nun in einem kleineren Gehäuse daherkommen. Beiden ist gemeinsam, dass es sie nicht nur als fernsteuerbare "Black Box" gibt, sondern auch als autark arbeitende "M"-Version mit Display und Bedienfeld (ähnlich der Maestro-Konsole).

Aus Deutschland ist Optibeam wieder am Stand von Array Solutions vertreten. Ferner sind die USA-Tochterfirmen von Hilberling und SSB Electronic auf der Hamvention. Bei LATSYS ist der KW-Transceiver "Pocket" von Burkhard Reuter Elektronik ausgestellt.

Über weitere Neuheiten berichten wir in den nächsten Tagen.

Die Sonderstation W8BI ist auf 40 m, 20 m, 17 m und 10 m von 1300 bis 2200 UTC, sonntags nur bis 1500 UTC, in CW und SSB QRV. Die Zeitangaben auf den Websites zur Hamvention erfolgen jeweils in Eastern Daylight Time (EDT), bei uns (MESZ) ist es demgegenüber bereits 6 h später.

Quelle: http://www.funkamateur.de/nachrichtendetails/items/Hamvention17-2.html

--------------------------------------------------------------------

Wolfgang Sidler HB9RYZ führt eine Schiffsreise der besonderen Art durch.

Meine KX2 Portable/Mobile-Ausrüstung ist nun fertig und getestet für die 2 wöchige (12. – 28. Mai) Frachtschiff-Seereise. Ein ufb QTH für den Betrieb einer Amateurfunkstation und ein noch besseres für die Montage einer Antenne mit sensationeller Abstrahlung. Nächsten Freitag (12. Mai) geht’s los. Ich bin nur in der Nähe der Küste und in den Häfen via Internet (E-Mail oder WhatsApp) erreichbar. Auf dem Frachtschiff MS Grande Ellade (167 x 32m; Auto-Transporte; italienische Flagge; komm. Radiocall IBNK) gibt es kein Internet für Passagiere. Ich hoffe den einen oder anderen OM on „the air“ zu treffen.

HB9RYZ/mm auf 14.317 (20m) oder 7.140 (40m) um 08:00 UTC und 18:00 UTC (kein DX-Cluster Eintrag, da ohne Internet). Ich versuche auch auf dem Schiff via PACTOR/WINMOR erreichbar zu sein.

Quelle und mehr Infos: http://www.uska.ch/2017/05/10/hb9ryzmm/

--------------------------------------------------------------------

Sonderstationen vom Wild Atlantic Way

Eine Wanderung durch Irland auf dem Funkwege gefällig? Seit dem 1.1.aktivieren die irischen Funkamateure mit den neun Sonderstationen EI11WAW bis EI99WAW den Wild Atlantic Way auf ihrer Insel. Aus den Grafschaften Donegal, Leitrim, Sligo, Mayo, Galway, Clare, Limerick, Kerry und Cork werden bis zum Jahresende die Sondersignale zu hören sein.
Der im April 2014 eröffnete Wild Atlantic Way verläuft entlang der irischen Westküste von Malin Head im Norden bis Kinsale im Süden und gehört zu den längsten zusammenhängenden Küstenstraßen der Welt. An der mehr als 2500 km langen Strecke liegen viele Sehenswürdigkeiten – wie zum Beispiel Cliffs of Moher oder Ring of Kerry.

Aus diesem Anlass werden für Verbindungen mit den neun Sonderstationen oder Empfangsberichte QSL-Karten mit speziellen Motiven aus dem jeweiligen County verschickt. QSL-Anfragen sind über Club Log, direkt via EI6AL oder über das QSL-Büro zu stellen. Der Limerick Radioclub gibt zudem den Wild Atlantic Way Award heraus. Dafür muss man mit allen neun Sonderstationen Kontakt gehabt haben.

Mehr Infos dazu: http://www.limerickradioclub.ie/site/wild.atlantic.way.htm

Quelle der Meldung: http://www.funkamateur.de/nachrichtendetails/items/EIxxWAW.html

---------------------------------------------------------------------

Wie jetzt bekannt wurde, wird die „HAM RADIO 2018 in Friedrichshafen“ vom Freitag, dem 01. Juni bis zum Sonntag, dem 03. Juni 2018 stattfinden.
Quelle: Webseite Messe Friedrichshafen unter:
http://www.expodatabase.de/messe/ham-radio-internationale-amateurfunk-ausstellung-elektronik-internet-computer-439.html
 
Quelle der Meldung: https://www.vfdb.org/aktuell/

-----------------------------------------------------------------

Auswertung Nord-Contest

Die Umstellung des Nord-Contestes im letzten Jahr hat sich noch einmal positiv auf die Teilnehmerzahlen ausgewirkt.Mit 119 eingereichten Logs wurde erstmals die Grenze von 100 Logs überschritten. Erfreulicherweise hat besonders die Teilnahme auf dem 70 cm-Band zugenommen, was sicherlich auf die veränderten Zeiten zurückzuführen ist. Alle Nord-Distrikte waren vertreten, allerdings hätte ich mir noch etwas mehr Aktivität aus dem Distrikt Mecklenburg-Vorpommern gewünscht.
Die ersten Plätze in der Gesamtwertung belegen:

Sektion A:
1. DL0DN OM Helmut DF9OO DOK DN
2. DF0RE OM Mike DJ6HL DOK 70N16
3. DL2OM OM Roland DOK K32

Sektion B:
1. DL2OM OM Roland DOK K32
2. DF0RE OM Mike DJ6HL DOK 70N16
3. DL0VCP OM Carsten DM1CG DOK RDP ausgeliehen an R23

Damit befindet sich unter den Gesamtsiegern nur eine Station aus einem Nord-Distrikt. Darum noch einmal die Erstplatzierten aus den einzelnen Distrikten:

Sektion A:
Niedersachsen: DL0DN OM Helmut DF9OO DOK DN
Nordsee: DK0FC OM Andreas DOK 60I18
Hamburg: DF0WZ OM Stefan DJ2SN DOK E32
Schleswig-Holstein: DJ8FR OM Jürgen DOK M33
Mecklenburg-Vorpommern: DO7ES OM Eddi DOK V03

Sektion B:
Niedersachsen: DL4OL OM Georg
Nordsee: DF1QJ OM Ulrich I28
Hamburg: DF0WZ OM Stefan DJ2SN DOK E32
Schleswig-Holstein: DL8OG OM Gerd M15
Mecklenburg-Vorpommern: DL2JST OM Jürgen V14

Die Gesamtauswertung kannst du nachlesen unter: http:// www.darc.de/der-club/distrikte/i/conteste
------------------------------------------------------------

Bocksbergtreffen nächsten Monat:
 
Es ist wieder so weit, das traditionelle Bocksbergtreffen findet am Samstag, den 10. Juni statt.
Wie in jedem Jahr wird ab 11:00 Uhr das Tor geöffnet sein. Für Imbiss und Getränke wird gesorgt. Zu erreichen ist die Relaisstelle zu Fuß vom Parkplatz "Am Auerhahn" an der B248 oder man nutzt die Bocksberg-Seilbahn in Hahnenklee.
Wer sich das gesundheitlich nicht zutraut, kann auch vom Parkplatz abgeholt werden.
73, Ronald, DF4OL
 
Quelle: http://www.darc.de/der-club/distrikte/h/
 
Zusatz von Mirko, schaut doch mal auf der Internetseite von DB0XY:
        http://www.funkbetrieb.de/bocksberg-db0xy.92.de.html
Da gibt es interessante Dokumente, Bilder und Berichte zu DB0XY
und den fast jährlichen Treffen.
 
73 Mirko DJ1AA

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Regionale Meldungen:

OV-Treffen im Distrikt

In der kommenden Woche, der KW 21, sind folgende OV-Treffen im Distrikt geplant:
Freitag, 26.05.2017        E 07, E 12
Die genauen Uhrzeiten sowie die Lage des OV-Lokals sind im Internet nachzulesen. Änderungen möglich.

73, Ulrich DL2EP

Link: http://www.darc.de/fileadmin/filemounts/distrikte/e/Infoheft/aktuelles_infoheft.pdf
Quelle:http://www.darc-hamburg.de

-----------------------------------------------------------

Liebe HAMNET-Interessenten,

wir bitten alle HAMNET-User in und um Hamburg die Frequenz 2.397 MHz vom 1. bis zum 10. Juli 2017 unbedingt freizuhalten und Clients auf dieser Frequenz zu deaktivieren!
In diesem Zeitraum findet der G20-Gipfel in Hamburg statt und wir haben mit der Bundesnetzagentur vereinbart, diese Frequenz auf freiwilliger Basis während der Veranstaltung freizuhalten, da die QRG u. U. von BOS-Diensten genutzt wird.
Daher ist auch unserer User-Zugang bei DB0FS auf  2.397 MHz in dieser Zeit deaktivert. Die Zugänge auf 5 GHz stehen wie gewohnt zur Verfügung.
Euer HAMNET-Team bei DB0FS
Internet: http://hamnet.hamburg/
HAMNET: http://db0fs.ampr.org/
 
-------------------------------------------------------------------

Hamburg - Contest 28.5.2017

In einer Woche ist es wieder soweit: Der Hamburg - Contest startet am Sonntag um 10 Uhr UTC auf 40 m. Um 12 Uhr geht es auf 2 m weiter, ab 14.30 Uhr UTC wird das 70-cm-Band aktiviert und von 16 bis 18 Uhr geht es dann auf das 80 m Band.
Die vollständige Ausschreibung gibt es auf unserer Distrikts - Homepage und in der CQ-DL. Dort gibt es auch die Adresse für die kostenlose Software für diesen Contest.
Ich freue mich auf viele Teilnehmer und hoffe, dass viele DOK aus unserem Distrikt vertreten sein werden.
73, Hans-Martin, DL9HCO

Die Ausschreibung für den Hamburg-Contest am 28.5.2017 sowie den Download als pdf-Datei gibt es hier:
http://www.darc.de/der-club/distrikte/e/conteste/#c11221

---------------------------------------------------------------------

Vatertagstreffen

Wir möchten alle zu unserem traditionellem Vatertagestreffen am 25. 5. ab 11 Uhr Einladen. Wie schon in den letzten Jahren wird es in der Pausenhalle der Stadteilschule Brahmfeld stattfinden. Eine genaue Anfahrtsbeschreibung gibt es hier: http://www.amateurfunk-im-alstertal.de/ortsverband-e13/was-passiert-bei-uns/unsere-treffen/40-so-kommt-man-zu-uns.html kostenlose Parkplätze stehen auf dem Schulgelände ausreichend zu Verfügung. Außerdem sollte die OV- Frequenz von 145,550 MHz besetzt sein.
Nicht nur für klönschnack mit angemessener Verpflegung ist gesorgt sondern möchten wir auch den Austausch über aktuelle Projekte hoch halten. Sei es der Selbstbau, der Stationsaufbau oder der Mobilbetrieb z.B. auf einer Pinnwand kann jeder neben seiner QSL Karte auch ein paar Bilder als Inspiration mitbringen.

VY 73 de DL4APT

siehe auch: http://www.amateurfunk-im-alstertal.de/nachrichten/aus-dem-ortsverband/1227-vatertagstreffen-e13-am-25-mai-2017.html

--------------------------------------------------------------------

US-AFu-Prüfung

Die ARRL VE Gruppe DL-Nord veranstaltet am 8. Oktober 2017 (Sonntag) die nächste US-Amateurfunkprüfung in Hamburg. Es ist zur Prüfung eine Vorabanmeldung erforderlich (keine "Walk-ins"). Die Prüfung findet beim NDR-Fernsehen in Hamburg-Lokstedt ab 11 Uhr statt.

Wer weitere Informationen haben oder sich anmelden möchte, der kann dies über die Web-Seiten von www.us-afu-lizenz.de tun. Bei Fragen wenden sich Interessenten an Peter Kaminski (DL9DAK/N9DAK), Telefon (040) 41 47 78 11 oder Email mail(at)us-afu-lizenz.de

-------------------------------------------------------------------

Ein besonderer technischer Leckerbissen: Heimkino mit Geruch !

Du möchtest, dass Deine Filme auch riechen ? Dass also z.B. beim Vorführen Deiner Aufnahmen vom Löten einer Platine auch der typische "Lötgeruch" zu riechen ist ?
Kein Problem:
Es ist ein System auf dem Markt, mit dem das möglich wird. Heise hat getestet.
Jetzt kannst Du Deine Videos auch "verduften" !

Guck mal: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Probegerochen-Olorama-Geruchs-Generator-fuer-Heimkino-und-VR-3718347.html
 
------------------------------------------------------------------

Repeatermap

Wir haben schon einige Male über die Repeatermap hier im HRS berichtet.
Nun wird auf sie in einem Artikel in der cq/dl 6 dieses Jahres auf Seite 52/53 hingewiesen.
Das bedeutet für das Team zwar mehr Arbeit, weil neue Meldungen hereinkommen werden, wird aber sicher vielen Funkamateuren bei der Suche nach Repeatern in ihrer jeweiligen Umgebung helfen.
Wir freuen uns über die Resonanz und werden die Seite weiter ausbauen.

Für das Team hier Winni, DL3XU

Die Seite erreichst Du auf www.repeatermap.de

---------------------------------------------------------------------

Damit sind wir am Ende des heutigen Rundspruches angekommen.
Nachrichten für den nächsten Rundspruch bitte bis zum kommenden Freitag senden an hrs(at)df0hhh.de.
Sollte die Mail zurückkommen, bitte direkt an DL3XU(at)darc.de schicken.
Bei allen Nachrichten bitte in die Betreffzeile an den Anfang die gewünschten Kalenderwochen schreiben.
Und eine dringende Bitte:
Alle Nachrichten an uns nur als Text in der E-Mail schicken. BITTE KEINERLEI ANHÄNGE !!!
 
Ich wünsche allen Geburtstagskindern eine fröhliche Feier, allen Kranken baldige Genesung und allen
Zuhörern einen schönen Sonntag.
Auf 70cm, auf 2m und auf 10m finden getrennte Bestätigungsverkehre statt.
Wer uns über Funk nicht erreicht, kann seine Bestätigung im Internet über DL3XU(at)darc.de
abgeben.Dabei freuen wir uns auch über Bestätigungen von Stationen, die uns über andere Links,Relais
oder Audiostreams gehört haben.
Für das ZAP-Diplom gelten nur Bestätigungen, die am heutigen Sonntag bis Mitternacht eingetroffen sind.

Auf 70cm kommen wir gleich zum Bestätigungsverkehr.
Vorher verabschiede ich mich von den Hörern auf den zugeschalteten Frequenzen und im Internet.
Danke für Eure Aufmerksamkeit - Winni, DL3XU

Zusammenfassung der Bestätigungen HRS 2016

To top

Anzahl der Runden : 50
Anzahl der Bestätigungen : 8606
Anzahl der verschiedenen Calls : 651
Durchschnittliche Beteiligung : 172

Einzelergebnisse

Einzelergebnisse

Anzahl Calls
50 DC3XQ, DG1LHM, DG3XD, DG4HJ, DG7YEX, DH8HAM, DK6HT, DK9XQ, DL6BS, DL6XB
DL9HAU, DO1AC, DO1HRS, DO2LMG, DO3JPO, DO4HR, DO5DJH, DO6KBH, SWL MONI
49 DB7HJ, DC6DJ, DF2OL, DF7HD, DL1MRD, DL6XAT, DL9HAY, DO0KFG, DO2HD, DO4HG
DO7SK, DO9BM
48 DC4XY, DF5HG, DF7HR, DG1HAJ, DK1MC, DL1HAL, DL2GJ, DM5LW,DF2HS
47 DB8XP, DB9XC, DF5HD, DK3XX, DL2SWK, DL4XU
46 DF9QM, DH3BAR, DH5PG, DL2HCJ, DL9HBC
45 DC2LR, DC8CI, DF0HY, DL3LI, DL4HCL, DO4EMT
44 DJ3HB, DJ9LN, DK0HE, DK0TEU, DL3HCV, DL8HAW, OZ1RON
43 DF1LNF, DF2MH, DG9HL, DL1SXB, DL3HAE, DL5HBD, DL6JWH, DO5DBA
42 DF3XZ, DG3LBA, DG4HH, DG8HW, DK3KH, DK8XK, DL0YLE, DO1FBH
41 DK0HAT, DK5XU, DK6XR, DL6HAH, DL9XBB
40 DF9HJ, DH1HC, DJ7IJ, DL5HAQ, DL8HAV, DO1UKR
39 DB1HA, DH2HAW, DJ6ZD, DK9AT
38 DG1XA, DJ1HND, DL3XX, DO6AI
37 DC2FK, DC3HC, DC7BK, DD3MK, DK9LJ
36 DJ4CO, DL2HBL, DL6KVH, DL9HCO, DL9HDA, DN1LNF
35 DC5XP, DK3UM, DK5OE
34 DF8HU, DH2SH, DH3HAS, DK8HD, DL5XW, DL5XY, DL9HCV
33 DG0BBL, DK8XW
32 DB7RS, DM1XY, DO9VK
31 DL2LAO, DL3HXR, DF8HS
30 DG8AAR, DK8XM, DL2EP, DL5SW, DL7TJ
29 DF8HZ, DG3LAR, DJ3DH, DK1AT, DL3HX, DL5XN, DL8HAG
28 DL2GLO, DO1LDL, DO7KN
27 DH6HX, DO3ZAG, DO7TED
26 DF3HA, DG2LAW, DH1RR, DL5RFK, DO3LU
25 DK9HS, DL2XAU, DL8LAD, DO4MBH, DO4TUX, DO8MAT
24 DF7HF, DL1HBL
23 DB9HI, DC6LKL, DF2HP, DF9UT, DL2HAD, DL5XAH, DL6HCX, DL9HCU, DO3ZS
22 DD4LFN, DF9HW, DH3AS, DK5LW, DK6HW
21 DK4LZ, DL3SHA
20 DK2AZ, DM3LOL, DO2SKW
19 DB1WA, DO2JSA
18 DD4AS, DK5XO, DL8BDO, DO7TPB
17 DC6CO, DF2HS, DF3HH, DH5BY, DK6LQ, DK7XW, DL4HCX, DL5HCM, DL8HAC, DL9NH
DO1HRP, DO5DL
16 DC6JC, DC8WQ, DD4TS, DG3HAN, DL1HDZ, DO6PQ
15 DC2LP, DF2HG, DG5HB, DJ4RAM, DJ7FN, DL0BUX, DL1XAS, DO2WN
14 DG5HAD, DG9HX, DG9XE, DK5PV, DL9CG, DO2HBD, DO5STH
13 DB7SH, DG8HJ, DK9HJ, DL8XI
12 DD5UU, DD9HK, DD9LH, DK4HM, DL4HO, DO4HJS
11 DC2LO, DF1LEO, DG5BKM, DK6LH, DL9OAH
10 DB3LAH, DH8HAL, DK0IZ, DL0TKK, DL1RLH, DL3BBL, DN1LZ, SWL PETR
9 DG7BST, DH4HAM, DJ8EE, DJ9TA, DL6HBA, DO1DAN, DO3ZR
8 DC5XL, DC7DA, DD4D, DD5AX, DF2OU, DK2WHS, DK3HXN, DL4FZ, DL7A, DL9FC
DM0ZOG, DO1BMK, DO2LPK, DO5HR, HS0ZHO
7 DC4HN, DD4WS, DH2BE, DL1SA, DL3HCA, DL4XH, DL7HAR, DL9HAR, DO1HTS, DO1LWG
DO1RZ, DO2BN, DO5TOL, DO7BG, DO7DK
6 DB2VZ, DB5HN, DC0WU, DC4HW, DF8BS, DG1XT, DG2TS, DH8RD, DK4HN, DK4HP
DK5HG, DK7LK, DL2HAO, DL5HK, DL6HCF, DL7ADG, DL9XAM, DO1LIM
5 DC2HI, DC2LQ, DC6XU, DF3OK, DG3BEQ, DH1ST, DJ6EJ, DK7XD, DL0MFH, DL1BH
DL1JM, DO1MBL, DO2LRD, DO6HM, DO7YYZ
4 DC3DC, DF0IZ, DF3XE, DH2LAB, DH8LU, DJ1RT, DJ3HX, DJ6SR, DJ8KV, DK0PH
DK3ML, DK7HD, DK7XM, DK9XH, DL1MRR, DL2AAL, DL4APT, DL5GTA, DL5MKG, DL7SLK
DL9EBG, DL9HAQ, DM5KT, DO1KFS, DO2HSP, DO4EPH, DO7NN
3 DB3DR, DB5RRH, DC0LD, DC4RIS, DC7UL, DD1GV, DD2HS, DF2PC, DF4HA, DF6LT
DF7HQ, DG2HAM, DG3CAN, DG6OBC, DG7THT, DH3ZR, DH8BAR, DJ7RK, DJ8LP, DJ8PW
DK0ESD, DK1ESD, DK6JE, DL1AAY, DL1DQF, DL2TX, DL3HAT, DL4CH, DL4HAO, DL4HAZ
DL4SWA, DL6XY, DO1BD, DO1BO, DO1LKG, DO2BH, DO3FRR, DO4ZA, DO9HSV, PD0GJE
SWL ENRI, SWL MANF
2 DB1HC, DC3BR, DC5BT, DC6HM, DC9LG, DD3HF, DF1HK, DF2HAS, DF5WXF, DG1BAD
DG1HJB, DG5LAZ, DG5LC, DG7HA, DH2FN, DH8BAT, DH8LAR, DH9BV, DJ2HG, DJ3HKM
DJ7DG, DK0AT, DK1NI, DL0FKW, DL0HEW, DL0HWL, DL2AMF, DL4BBD, DL4OAT, DL4SJH
DL5HAW, DL5XF, DL6LI, DL6LV, DL6NDK, DL8LDN, DL9HAI, DM4DM, DO1HBF, DO1JE
DO1TI, DO1TU, DO1YBS, DO2WHS, DO3CR, DO3OLE, DO3STD, DO4MDM, DO7BRA, DO8LOL
DO8WC, DP3U, SQ2HFH, SWL DIET, SWL LISA, SWL PETE, SWL UDO, SWL VITO
1 9A8KL, DB0EFW, DB0ZWU, DB1LFA, DB4HM, DB7HL, DB7HT, DB9AZ, DC7BJ, DC7FL
DD0HS, DD1GO, DD1LC, DD1OPI, DD1XO, DD2HZ, DD2LQ, DD3LC, DD3XK, DD8BF
DF1HY, DF2HB, DF3BAW, DF3HR, DF4HH, DF4XV, DF5HH, DF5LZ, DF8EL, DF8HW
DF9LW, DG0TD, DG1HL, DG2BAY, DG2HAW, DG2HB, DG2HF, DG3TF, DG4DET, DG4LX
DG5BAG, DG5HC, DG5HR, DG5YMS, DG6LBH, DG7LAZ, DG7YDV, DG9BFC, DH1HJL, DH1LAI
DH2PC, DH2VH, DH4OJ, DH6CB, DH6KV, DH8HW, DH9HAW, DJ0MAC, DJ1CL, DJ1ME
DJ1NP, DJ2AE, DJ2XY, DJ2XZ, DJ3KC, DJ3LE, DJ3LM, DJ3VI, DJ6IH, DJ7GX
DJ8NO, DJ8RO, DJ9TP, DK0IK, DK0PI, DK0VX, DK3HJ, DK3HQ, DK3VX, DK3XT
DK4HQ, DK4JV, DK50WEPO, DK5FT, DK5IO, DK6LO, DK6QQ, DK7DM, DK7HH, DK8DH
DK8XV, DK9MOS, DK9PL, DL0AS, DL0AT, DL0BRV, DL0HRK, DL0NR, DL0SMD, DL1BD
DL1CI, DL1DR, DL1DVK, DL1HAU, DL1KCQ, DL1KFS, DL1LAD, DL1RMH, DL1RRZ, DL1SAK
DL1SGP, DL1XA, DL2DOK, DL2HAU, DL2HCB, DL2HCK, DL2JMK, DL2NTC, DL2OBH, DL2TA
DL2XAF, DL3HS, DL3XAC, DL4BBB, DL4DE, DL4HG, DL4HH, DL4LE, DL4YCG, DL4ZP
DL5BD, DL5HBK, DL5HBO, DL5LF, DL5YSD, DL60LBTL, DL6BCZ, DL6HBK, DL6HBX, DL6LAY
DL6QL, DL6XN, DL8AT, DL8HAQ, DL8HBB, DL8HXP, DL8LAG, DL8LRG, DL8UM, DL8VX
DL9DAK, DL9HAL, DL9XAT, DM5HF, DO1BPL, DO1HL, DO1HOS, DO1LKD, DO1LOL, DO1NH
DO2GMA, DO2HF, DO2LM, DO3BRG, DO3DT, DO3HBH, DO3HJ, DO4HF, DO4TKL, DO5BFH
DO5BRA, DO6RLH, DO7ATU, DO7STL, DO9KN, DO9NK, DR0F, HB9BHS, OE1JXS, OZ0AAT
SWL ADLE, SWL AIB2, SWL BOBB, SWL DJ-S, SWL FOCU, SWL JENS, SWL KLOP, SWL SVEN, SWL WALD, V51JF

Statistik Hamburg-Rundspruch mit Stand vom 19.12.2016

To top
Jahr Stationen Bestätigungen Durchschnitt/ Woche
1999 318 5484 134
2000 326 5843 143
2001 359 6425 143
2002 416 7008 156
2003 371 5992 133
2004 387 6559 149
2005 373 6458 147
2006 372 6857 155
2007 329 6009 131
2008 702 6900 138
2009 588 6645 136
2010 647 6863 143
2011 557 6876 140
2012 620 7199 147
2013 643 7623 156
2014 605 7467 152
2015 657 7774 155
2016 651 8606 172

Kleine Geschichte des Hamburg-Rundspruchs

Vorgänger des Hamburg-Rundspruches war das „Hamburg-Sprachrohr“.
Wann das begann, konnte ich nicht herausfinden, wohl aber, wann es endete:
Hamburg-Sprachrohr schweigt
Der besonders im norddeutschen Raum gern gehörte Hamburger Distriktsrundspruch, das ,,Hamburg-Sprachrohr“ hat mit Ende des Jahres 1969 seine Sendungen leider eingestellt. DL9WQ, dem OP der Rundspruchstation DL0HY, sowie DL1VS und DL1ID, den OPs der beiden Relais-Stationen, sei für Ihre langjährige Tätigkeit herzlich gedankt.“
Quelle: DL-QTC 2/1970

Nachfolger wurde dann der Hamburg-Rundspruch...

Kleine Geschichte des Hamburg-Rundspruchs


Von Winni, DL3XU

Vorgänger des Hamburg-Rundspruches war das „Hamburg-Sprachrohr“.
Wann das begann, konnte ich nicht herausfinden, wohl aber, wann es endete:
Hamburg-Sprachrohr schweigt
Der besonders im norddeutschen Raum gern gehörte Hamburger Distriktsrundspruch, das ,,Hamburg-Sprachrohr“ hat mit Ende des Jahres 1969 seine Sendungen leider eingestellt. DL9WQ, dem OP der Rundspruchstation DL0HY, sowie DL1VS und DL1ID, den OPs der beiden Relais-Stationen, sei für Ihre langjährige Tätigkeit herzlich gedankt.“
Quelle: DL-QTC 2/1970

Nachfolger wurde dann der Hamburg-Rundspruch.
( Ich zitiere aus dem Text aus dem Hamburger Funkerblatt von 2007 )
Für viele Funkamateure und SWLs im Raum Hamburg und Umgebung ist es schon Tradition: Sonntagmorgen den Hamburg- Rundspruch zu hören!
Zum Frühstück und Kaffee die neuesten Nachrichten aus dem Amateurfunk zu hören, gehört für viele schon zur allsonntäglichen Routine und, fällt der Rundspruch mal aus, gibt es meist Nachfragen auf dem Band, was denn los sei.
Und auf Grund von Nachfragen per E-Mail, Telefon oder im persönlichen Gespräch wissen wir auch von vielen noch nicht lizenzierten Zuhörern, dass auch bei ihnen der Rundspruch zum Sonntag dazugehört.
Er wird von einer kleinen Crew aus zurzeit vier bis fünf Mitgliedern verlesen. Und im Durchschnitt 150 Bestätigungen pro Woche erlauben den Schluss: Das kommt an!

Ein wenig Geschichte:
Angefangen hat das alles in den Jahren 1969/70. Heiner, DC2XK hatte wahrscheinlich als Erster die Idee dazu und verlas abwechselnd mit Bruno, DK5XL den Hamburg-Rundspruch zunächst auf Direktkanal, später dann auf dem 70-cm- Relais unter dem Call der Clubstation DL0LH.
Andreas DL1HK, Marita DL3HCM und Thomas DF7HI bildeten dann im Anschluss das Rundspruchteam, und später stießen Bernie DL6XB, Ekkehard DL6HCE, Carmen DL4HAZ und Winni DL3XU dazu, während andere wieder ausstiegen.

Das zurzeit (2016) aktive Team besteht aus Carmen, DL4HAZ, Andreas, DL1HK, Ulrich,DL2EP und Winni, DL3XU und wir sind gerne bereit, weitere Mitstreiter aufzunehmen.

So entsteht ein Hamburg-Rundspruch
Meist beginne ich am Donnerstag mit der Textsammlung. Aus dem PR-Netz und dem Internet lese ich den DL-Rundspruch, den MVP-Rundspruch, den Nordseerundspruch, den Niedersachsenrundspruch und den Schleswig-Holsteinrundspruch aus. Einmal im Monat kommt auch noch der VFDB-Rundspruch dazu. Damit habe ich schon einen ordentlichen Grundstock.
Jetzt werfe ich Nachrichten, die doppelt oder am Sonntag überholt sind, raus und schaue am Freitag und Samstag nach aktuellen Ergänzungen und Nachrichten aus Hamburg bei DB0HB in der Rubrik Hamburg und im Internet in unserem Briefkasten bei DF0HHH. Auch, wenn ich in anderen Medien neue Afu-Infos finde, werden diese verarbeitet.
Und weiter gehört es zu meinen Freiheiten als Redakteur, auch mal selbst zu einem Thema, das mit Amateurfunk zu tun hat, eigene Informationen zusammenzustellen.
Natürlich darf das Verlesen nicht länger als eine halbe Stunde dauern, also muss ich darauf achten, nicht zu viel an Infos hineinzupacken. (Das entspricht etwa 10 Din-A-4-Seiten, halbseitig beschrieben oder einem einfachen Textfile von 20 bis 25 KB).

Zum Vorlesen brauche ich die entsprechende Funkausrüstung:
Sendefähigkeit auf 10m und 70cm ( zur Zeit nur 70cm und 2m ) gleichzeitig und dabei sicheres Erreichen der Relais DF0HHH auf beiden Bändern (optional auch 2m, wenn technisch machbar) sollte möglich sein. Dabei hilft den meisten von uns ein Mikrofon, welches an mehrere Sender gleichzeitig angeschlossen werden kann und dann auch das Senden über 2 oder 3 verschiedene Frequenzen zeitgleich ermöglicht.
Und nach dem Rundspruch macht der lesende Redakteur dann den Bestätigungsverkehr auf 70cm, während ein anderer aus der Crew auf 10m bzw. 2m die Bestätigungen entgegennimmt. Hilfreich ist es dabei, wenn man sich mithören kann, um gleichzeitiges Senden mit anderen zu vermeiden.
Die gesammelten Rufzeichen werden dann an mich per PR oder Internet für die jährliche Auswertung weitergeleitet.

Und wozu der ganze Aufwand ?
Es kann sich doch jeder selbst diese Nachrichten zusammenstellen!? Stimmt! Wer ein paar Stunden Zeit pro Woche investiert, kann das genauso machen. Die Menge der bestätigenden Stationen aber zeigt uns, dass unser Service gern angenommen wird. Und das motiviert! Außerdem macht beides wirklich Spaß: Sowohl das Zusammenstellen von Nachrichten und deren Bearbeitung als auch das Vorlesen selbst.
Denn als Redakteur habe ich zwar die Möglichkeit, nach meiner subjektiven Wertung Informationen auszuwählen, bin aber auf der anderen Seite für meine Aussendungen verantwortlich und natürlich der sofortigen Kritik meiner Zuhörer ausgesetzt. Auf diesem schmalen Grat zu wandern und die Balance zwischen Nachrichtenauswahl, Beachtung des Zeitlimits, Zuverlässigkeit und Verläßlichkeit der Meldungen und eines vernünftigen persönlichen Auftritts beim Vorlesen zu halten, ohne dabei die eigene Note zu verstecken, ist reizvoll und eine immer wieder neue Herausforderung!
Und natürlich muss man ständig Verbindung halten zu den Mitredakteuren, um Termine zu koordinieren und – auch wenn jemand verhindert ist – um sicherzustellen, dass jeden Sonntag der Rundspruch läuft.
Der Hamburgrundspruch ist unabhängig von irgendwelchen Institutionen und / oder Gremien. Jeder Redakteur/in stellt seine/ihre Meldungen in Eigenverantwortung zusammen. Und es macht uns allen einen Riesenspaß!
Winni, DL3XU



208 Bestätigungen am 13. 11. 2016

Winni, DL3XU schreibt zum HH-Rundspruch am 13.11.2016
"Wir sind super !!
Wenn ich beim heutigen Bestätigungsverkehr die 12 Doppelten rausrechne, haben wir zum ersten Mal seit Bestehen des HRS die 200 erreicht !
208 Bestätigungen gab es heute, womit sich der Durchschnitt per Woche auf 170 Calls erhöht !"

Immer noch gesucht: Verstärkung für die Rundspruchredaktion

für unsere wirklich interessante Arbeit als selbstverantwortliche Redakteure des Hamburgrundspruches suchen wir Verstärkung.
Wenn Du einen Sonntag im Monat Zeit hast, die Relais DF0HHH auf 10m und DB0SY auf 70cm gut erreichst und gleichzeitig über beide senden kannst, erfüllst Du schon die meisten Voraussetzungen, in unser Team einzusteigen.
Die Tricks und Kniffe, die es noch zu beachten gibt, zeigen wir Dir dann schon.
Und auch, wenn Du Dir noch nicht sicher bist, sondern Dich erstmal informieren möchtest, frag ruhig mal an und melde Dich bei Winni, DL3XU at darc.de

Sonder DOK - Clubstationen und Diplome

To top

Clubstationen

Diplome


Sonder DOK

S-DOK OV Anlass Call von bis
70E Distr. E 70 Jahre Distrikt Hamburg DL0HMB 02.01.2017 31.12.2017
70E04 E04 70Jahre OV Stade DL0OT 01.01.2017 31.12.2017
70E02 E02 70Jahre OV Hamburg DL0EH 01.01.2017 31.12.2017
25E37 E37 25 Jahre OV Hamburg-Finkenwerder DL0FKW 22.10.2016 21.10.2017
25E37 E37 25 Jahre OV Hamburg-Finkenwerder DK0MBB 22.10.2016 21.10.2017

Sonder DOK Liste des DARC-Referates

Clubstation

To top

Unsere Clubstation hat das Call DLØHMB mit dem S-DOK HMB Das Rufzeichen DL0HMB kann jeder YL und jedem OM aus dem Distrikt  Hamburg (E) zeitweise zur Verfügung gestellt werden.

Bitte mindestens 2 Wochen vor dem geplanten Termin mit folgenden Angaben per eMail oder telefonisch anmelden. Zeitraum der Aktivierung Anlass der Aktivierung Ort der Aktivierung Name / Rufzeichen des Operators (DARC-Mitglied / OV)

Der Einsatz der Clubstation wird geplant von Walter Morjan, DK9HN, Garstedter Weg 5, 21376 Gödensdorf, Tel.: 04172 979030, dk9hn(at)darc.de.
Nach Benutzung bitte ein Log schicken. QSL-Karten gibt es vom Distrikt. Allerdings ist jeder für den Versand, auch der später eintreffenden SWL – Karten, selbst verantwortlich.
Da die Clubstation keine QSL - Karten sammelt, werden die eingehenden Karten gern für den OP zur Verfügung gestellt.

Termine ? hier nachsehen:
Aktivitätsplaner - Kalender für DL0HMB

Distriktsrufzeichen

To top

 

Distriktsrufzeichen DLØHMB

Verantwortlicher Walter Morjan, DK9HN,
Garstedt Weg 5, 21376 Gödentorf,
Telefon: 04172/979030, Mobil 0173/6154913, E-Mail: dk9hn@darc.de

Distriktsrufzeichen DLØYLE

Verantwortliche Felicitas Wolff, DL9XBB,
Ilkstraat 20,22399 Hamburg
Telefon: 040/60873033 Mobil 0173/2412668, E-Mail: dl9xbb@darc.de


Diplome

To top

WDH- (Hamburg) Diplom

Das WDH wird allen lizensierten Funkamateuren und SWLs verliehen, die das Diplom mit einer von zwei Funkamateuren bestätigten Liste (GCR) über die vorhandenen QSL-Karten beantragen. Je DOK sind zwei Verbindungen nachzuweisen. Antragssteller aus Deutschland müssen mehrere DOK auf zwei verschiedenen Bändern bestätigt haben.

Gültig sind alle QSL-Karten ab 01.01.1966 von allen Stationen aus dem Distrikt Hamburg mit dem DOK "E" (E01-E39) und dem VFDB-Bezirksverband Hamburg mit den DOKs Z07, 27, 28, 50,56, 70,72 und 73 sowie Sonder-DOKs aus dem Distrikt Hamburg. Zugelassen sind alle -auch gemischte- Bänder und Betriensarten.

Das Diplom hat DIN A 4 Querformat und zeigt die Hafensilhouette Hamburgs. Die Diplomgebühr beträgt 5 Euro oder 5$.
Erforderliche Verbindungen: UKW-Stationen 30 Stationen aus 15 DOKs
auf 2 Bändern DL-Stationen 40 Stationen aus 20 DOKs
auf 2 Bändern EU-Stationen 30 Stationen aus 15 DOKs DX-Stationen 20 Stationen aus 10 DOKs.

Anträge bitte an Hans-Martin Strycker, DL9HCO
Alte Landstraße 57 a
22962 Siek
Germany

HAD Hamburg-Alstertal Diplom

Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens verleiht der Deutsche Amateur-Radio-Club, Ortsverband Hamburg-Alstertal, DOK E13, dieses Diplom als Anerkennung für nachgewiesene Verbindungen nach dem 1.1.1994 mit Amateurfunkstationen im DARC-Distrikt Hamburg.
Es müssen 13 Punkte durch Verbindungen mit Mitgliedern des herausgebenden Ortsverbandes E13 nachgewiesen werden. Jedes Rufzeichen wird nur einmal mit einem Punkt gewertet.
Eine der Clubstationen des Ortsverbandes E13 (zur Zeit DLØAT, DK0HAT, DL0AGC, DLØDD, DLØMFH, DFØNDR, DKØNDR, DL0NDR, DFØRWE, DK1F) ist obligatorisch. Jede der Clubstationen zählt 3 Punkte.
Zusätzlich müssen Funkverbindungen mit Stationen in 25 verschiedenen Ortsverbänden des DARC- Distriktes Hamburg nachgewiesen werden. Jeder DOK wird nur einmal mit einem Punkt gewertet. Es zählen alle E-und Z-DOK's im DARC-Distrikt Hamburg, sowie die Sonder-DOK "HMB" und "DVE". Es gibt keine Band- und Betriebsartenbeschränkung.
Auf Wunsch und bei entsprechendem Nachweis kann das Diplom auch für Verbindungen auf einem Band oder in einer Betriebsart beantragt werden. Der Diplomantrag wird mit GCR-Liste und der Gebühr

DL-Stationen: EUR 7,00
EU-Stationen: EUR 8,00 oder 12 US-Dollar
DX-Stationen: EUR 10,00 oder 15 US-Dollar
an folgende Anschrift geschickt:
Ehrhart Siedowski (DF3XZ)
Hermann-Löns-Weg 17, D-22335 Hamburg
Für die Diplomgebühr kann auch folgendes Konto genutzt werden:

Bank:    1822direkt
Konto:    1252369130
BLZ:    500 502 01
IBAN:    DE35 5005 0201 1252 3691 30
BIC:    HELADEF1822

Das Diplom ist vierfarbig auf 150 Gramm weißem, mattem, holzfreien Karton gedruckt. Es zeigt den Flächenumriss von Hamburg, umgeben von einem Kreis mit Sternen, welche die wertbaren Ortsverbände darstellen. Eine Federzeichnung der Osterkirche symbolisiert den Standort des Ortsverbandes Hamburg-Alstertal.
Das Diplom wurde auf der DARC-Hauptversammlung im Mai 1994 anerkannt.

Norderstedt - Diplom

Alle Informationen hierzu unter www.amateurfunk-norderstedt.de
Menupunkt "Diplome"

DL-YL-33-Diplom-Edition und –Trophy

Das YL-Referat des DARC e. V. gibt das DL-YL-33-Award als Serie heraus in 25 verschiedenen Editionen. Für jeden Distrikt des DARC e. V. gibt es eine eigene Version/Edition sowie für die YLs des VFDB, sodass für die gesamte Serie 25 verschiedene Diplome (Editionen) zu arbeiten sind.

Zu arbeiten sind verschiedene deutsche YLs und/oder deutsche YL-SWLs und/oder deutsche YL-Clubstationen.

Jedes Call zählt pro Band und/oder Betriebsart einmal.

Es sind alle Bänder und Betriebsarten erlaubt (außer Packet Radio, Echolink und D-STAR).

Es gelten QSO ab dem 1.3.2013.

Gewertet werden alle privaten Calls deutscher YLs und YL-SWLs sowie die Clubstationen,
DL0YLA, DL0YLB, DL0YLC, DL0YLD, DL0YLE, DL0YLF, DL0YLG, DL0YLH, DL0YLI, DL0YLK, DL0YLL, DL0YLM, DL0YLN, DK0YLO, DL0YLP, DL0YLQ, DL0YLR, DL0YLS, DL0YLT, DL0YLU, DL0YLV, DL0YLW, DL0YLX, DL0YLY und DL0YLZ.
Die YL-Clubstationen DF0YL, DL0YL und DA0YL gelten als Joker für fehlende Stationen eines Distriktes.

Für die jeweilige Edition/Version eines Distriktes müssen 3 QSO mit YLs des jeweiligen Distriktes (siehe DOK) und die jeweilige YL-Distrikts-Clubstation gearbeitet werden (also insgesamt jeweils 4 QSO).

Joker-Regel:
Sollte eine spezielle Distrikts-Clubstation oder eine Distrikts-YL fehlen, kann eine der drei Jokerstationen (DA0YL, DF0YL oder DL0YL) dafür eingesetzt werden – wenn gearbeitet.

Beispiel:
Für die Edition des Distriktes H (Niedersachsen) müsste demnach ein QSO mit der Distriktsstation DL0YLH sowie mindestens drei Verbindungen zu YLs mit H-DOK ab 01.03.2013 erfolgt sein.
Konnte die YL-Distriktsstation DL0YLH nicht gearbeitet werden jedoch ein QSO mit der Joker-Station DA0YL geführt worden sein, kann dieses QSO stattdessen im Antrag erscheinen.

Aussehen:
Die Edition ist jeweils auf 200 gr schweren Papier bunt bedruckt.
Jeder Distrikt hat einen eigenen farblichen Hintergrund, mittig befindet sich ein Motiv mit Bilder/Ansichten aus dem jeweiligen Distrikt, links eine Banderole mit Landes- bzw. VFDB-Logo.

Der Name des Diploms ist „DL-YL-33-Award / Edition …. (Name des Distriktes)“.

Antragstellung/Diplommanager:
Alle Editionen werden zentral bei der YL-Referentin unter Übersendung eines Logbuchauszugs beantragt. Email: DL4CR(at)darc.de oder schriftlich an Christiane Rüthing, DL4CR, Gaußstr. 55, 63071 Offenbach.

Nach Prüfung des Antrages wird die Bankverbindung via Email mitgeteilt.

Bezahlung via PAYPAL ist ebenfalls möglich an DLYL(at)darc.de.

Bitte als Verwendungszweck die Edition sowie das eigene Call angeben.

Kosten der Diplome:
Die Diplome/Editionen kosten in gedruckter und postalisch übersandter Form je 8 €,
als PDF-Datei via Email je 2 €.

Es besteht die Möglichkeit für Sammler der kompletten Editions-Reihe, die die einzelnen Versionen ausschließlich in PDF-Format erhalten möchten, durch Zahlung einer Pauschale von einmalig 15 € an das YL-Referat (Bankverbindung wird auf Anfrage mitgeteilt) bei Beantragung des ersten Diploms alle weiteren Editionen kostenlos als pdf zu erhalten.

TROPHY:
Inhaber der kompletten Edition haben die Berechtigung, eine spezielle Glastrophäe zu beantragen, die „DL-YL-Trophy“. Voraussetzung ist der Besitz sämtlicher 25 DL-YL-33-Diplome.

Aussehen:
Diese Glastrophäe trägt das DL-YL-Logo und ist fortlaufend nummeriert. Name und Call des Inhabers sind darauf angebracht.

Die Kosten der Trophy belaufen sich auf 25 € incl. Versand.

Die Beantragung erfolgt ebenfalls über das YL-Referat bei Christiane, DL4CR(at)darc.de .



Warum Funkamateur ?

To top
Winni, DL3XU

Von Winni, DL3XU


Um diese Frage erschöpfend zu behandeln, könnte ich wohl stundenlang schreiben. Um aber in Kürze darauf einzugehen, benutze ich als " roten Faden " meinen Werdegang zum Funkamateur:

Begonnen hat alles damit, daß ich mir ein Kofferradio kaufte, mit dem ich (zufällig) auch Amateurfunk hören konnte . Da unterhielten sich mir unbekannte Menschen über ihr Hobby, und einmal war von einem Treffen die Rede.Ich beschloss, dorthin zu gehen und " fing Feuer "!

Es wurde ein Lehrgang zur Vorbereitung auf die Lizenzprüfung angeboten und ich machte mit. Ungefähr ein halbes Jahr später war es dann soweit: Ich bestand die Prüfung zur C - Lizenz, erhielt das Rufzeichen DC1XW und kaufte mir ein gebrauchtes und umgebautes Taxifunkgerät, damals noch mit Röhren.

Endlich durfte ich mich mit den Leuten, die ich ja schon lange gehört hatte, auch unterhalten!
Mit dem kleinen Gerät ging das auf UKW ( 2m-Band), besonders am Abend über ein Relais  ( DB0XH ), und ich lernte viele Funkamateure - zunächst nur per Funk - später auch persönlich kennen, die mir mit Rat und Tat beim Aufbau meiner Station behilflich waren.
Viele Nächte gingen so im Gespräch dahin, und nicht selten graute schon der Morgen, bevor ich mich endlich von diesem interessanten Spielzeug losreißen konnte.

Begeistert hörte ich Berichte von erfahrenen Funkamateuren, die von Verbindungen zu anderen Funkamateuren in anderen Städten, anderen Ländern, ja sogar anderen Kontinenten  ( auf Kurzwelle ) berichteten. Aber mit meiner C - Lizenz ging es natürlich nicht so weit  ( damals gab es noch keine Amateurfunksatelliten über die es heute natürlich wesentlich weiter geht ).
Die C-Lizenz erlaubt Betrieb nur auf den höheren Frequenzen ab 144 MHz, und dort sind die Reichweiten aus physikalischen Gründen begrenzt.

So versuchte ich erstmal, das Beste aus meiner Lizenz zu machen ,kaufte mir ein gebrauchtes SSB - Gerät für 2m und baute mit Hilfe einiger OM eine drehbare Richtantenne auf. Nun hatte ich ( bei guten Bedingungen - abhängig vom Wetter ) einen Radius von bis zu 2000 KM! Ich konnte quer durch Europa mit anderen Funkamateuren sprechen, und manchmal ging es bis in den Mittelmeerraum !

( SSB ? = single side band = eine Betriebsart, bei der ich kein ständiges Signal - wie eine Radiostation - aussende, sondern nur, wenn ich spreche. So komme ich mit weniger Energie weiter.)

Doch ich wollte noch weiter. Etwa 1970 hatte ich die C -Lizenz gemacht, und 1984 gelang es mir, die Morseprüfung zu bestehen ( war damals noch Voraussetzung für das Erlangen der "großen" Lizenz, heute muss niemand mehr morsen können)  und unter meinem jetzigen Rufzeichen DL3XU in die Luft zu gehen. Bald konnte ich einen gebrauchten Kurzwellentransceiver erstehen und nach Aufbau eines Vertikalstrahlers ( GPA 5 ) und einer Langdrahtantenne stand mir die Welt offen. Innerhalb von nur zwei Wochen hatte ich alle fünf Kontinente erreicht und fühlte mich jetzt endlich als voll zugehörig, als Mitglied dieses völkerverbindenden Hobbys.

Dann hörte ich eines Tages, wie Funkamateure sich über RTTY ( Funkfernschreiben ) unterhielten: Wieder etwas Neues! Ich sprach sie an, liess mich informieren, besuchte einen Funkamateur und liess mir seine Station vorführen. Schliesslich erstand ich einen ausrangierten RTTY - Converter, schloss ihn an meinen C 64 an und siehe da - ich konnte auch schriftliche Nachrichten mit anderen Funkamateuren austauschen! Auch gelang es mir, kommerzielle Stationen, die Nachrichten an alle ( z.B.: Wetterberichte ) sendeten, mitzuschreiben. Wieder hatte ich einen neuen Aspekt unseres so vielseitigen Hobbys kennengelernt.

Dann kam Packet Radio auf, also eine ähnliche, aber schnellere und sicherere Betriebsart, um schriftliche Nachrichten auszutauschen, und ein Modem sowie Software fuer meinen C 64 mussten her. Daß ich nun mit diesem kleinen Computer Nachrichten aus aller und in alle Welt lesen und senden konnte, fasziniert mich noch heute. ( Inzwischen habe ich mir einen PC zugelegt, mit dem das Ganze natürlich etwas komfortabler geht! ). Aber es gibt ja noch so viele Möglichkeiten im Rahmen des Amateurfunks, sich zu entfalten, die ich noch nicht ausprobiert habe:

1.) Viele machen die Lizenz nur, um legal mit Sendern experimentieren zu können, und sagen gar nichts auf den Bändern.

2.) Du kannst auf den UKW - Bändern Satellitenfunk in andere Länder und Kontinente machen, und das sogar mit relativ kleinen Anlagen. Mit größeren Antennenanlagen kannst Du auch MS-  oder EME- Verbindungen machen. ( EME = Erde-Mond-Erde Verbindungen, wobei der Mond als Reflektor benutzt wird und MS = Meteorscatter, wobei Meteoritenschauer als Reflektoren benutzt werden ).

3.) Stehende Bilder lassen sich in SSTV oder FAX per Funk übertragen.( ein Bild wird Zeile fuer Zeile übertragen )

4.) Bewegte Bilder ( sogar in Farbe ) in ATV ( = Amateurfunkfernsehen ), inzwischen (2009) sogar digital

5.) Du kannst QSL-Karten und Diplome sammeln(QSL = schriftliche Bestätigung für eine Verbindung )

6.) Dich sportlich bei Fuchsjagden betätigen( Fuchsjagd = Veranstaltung im Freien, wobei Sender im Gelände versteckt werden, die ich mit Hilfe eines Empfängers finden muß) neuerdings auch "Geocaching" = mit GPS-Empfängern Standorte finden

7.) an Contesten und Fielddays teilnehmen ( Fieldday = im Freien Funken = es werden Masten, Zelte und Funkstationen draußen aufgebaut und innerhalb einer vorgegebenen Zeit heisst es, möglichst viele Verbindungen zu anderen Stationen zu tätigen, wobei der benötigte Strom selbst - über einen Generator - erzeugt werden muss )- ( Contest = kann auch von einer Feststation = 230 V-Netz gefahren werden)

8.) Dich in Telegrafie mit der Morsetaste betätigen( CW = internationale Sprache = in der Telegrafie gibt es einen internationalen Schlüssel, den jeder Kurzwellenfunkamateur zur Prüfung bis vor Kurzem beherrschen mußte, und damit kann ich mich mit Funkamateuren aus allen Ländern unterhalten, selbst wenn zwei Partner keine gemeinsame "normale" Sprache haben ! )

9.) das gesellige Beisammensein ( im OV oder im DARC ) geniessen oder auch gestaltend eingreifen
( OV = Ortsverband; DARC = deutscher Amateur Radio Club )

10.) Dich in fremden Sprachen üben ( per Funk )

11.) Ausbreitungsbedingungen erforschen ( + Wetterbeobachtung )

12.) automatische Stationen betreiben ( z.B: Relais, Digipeater, Mailboxen, Satelliten usw.)

und, und, und..............

Und in letzter Zeit ist auch im Amateurfunk der Computer immer mehr auf dem Vormarsch.

In unserem Multimedia-Zeitalter - bei immer mehr Vernetzung, auch am Arbeitsplatz - gibt mir dieses Hobby spielerisch die Möglichkeit, meine Kenntnisse zu erweitern und so " am Ball " zu bleiben .

Fast alle eben aufgeführten Betriebsarten lassen sich mit dem PC verwirklichen. Und fast alles, was der PC kann, lässt sich auch drahtlos über Funk in alle Welt übertragen.

Heute - im Jahre 2010 - kann ich mit dem PC weltweit Amateurfunk machen, ohne ein Funkgerät und ohne eine Antenne haben zu müssen: Über Echolink ! (im Internet). Die Lizenz ist aber auch dafür erforderlich.
Echolink ist ein Programm, bei dem ich auf dem Bildschirm sehe, wer in welchem Land gerade ansprechbar  ( qrv ) ist, und den kann ich dann gezielt ansprechen. Ich kann mir aber auch in irgendeinem Land ein Relais aussuchen, dieses connecten und dann darüber hören, wer gerade dort "in der Luft " ist und diesen ansprechen. So kann es sein, daß ich mit Jemandem spreche, der gerade mit seinem Auto durch New York fährt, der auf seinem Schiff gerade den Panamakanal passiert oder der am Nordpol einen Schneesturm abwartet.

Außerdem gibt es inzwischen digitale Relais ( D-Star ) auf den Bändern 144 MHz und
höher, die zum Teil eine Gatewayanbindung haben. Das bedeutet, ich kann z.B. mit einem
kleinen Handfunkgerät ein solches Relais ansprechen und mich darüber mit anderen Relais
in Deutschland, Europa und der Welt verbinden lassen. Allerdings brauche ich dafür
Geräte, die D-Star-tauglich sind.

Und es gibt eine riesige Menge an Software für alle möglichen Anwendungen
im Rahmen des Amateurfunks, vom einfachen QTH-Locator-Berechnungsprogramm ( QTH = Standort) bis hin zu Programmen, die Satelliten automatisch ( unter Steuerung der Antennen) verfolgen können - ein riesig weit gefächertes Gebiet von Anwendungen im Rahmen unseres Hobbys, und täglich kommt Neues hinzu !

Natürlich kannst Du Dich auch darauf beschränken, von zu Hause aus einfach nur allem - auch den Rundfunksendern der Welt - zuzuhören ( SWL = short wave listener). Dazu brauchtest Du noch nicht einmal eine Lizenz.
Viele Funkamateure arbeiten in technischen Betrieben und treiben dort die Entwicklung
voran, z.B. bei DESY, NASA usw. Wenn Du also einen Job in diesen Branchen suchst, ist
eine Amateurfunklizenz sicher kein Nachteil in Deinen Bewerbungsunterlagen.

Eine neue Entwicklung ist seit 2010 das HAMNET.
Hier entwickeln Funkamateure ein dem Internet vergleichbares Netz nur für Funkamateure, das unabhängig vom Internet funktionieren wird, aber nur für Funkamateure zugänglich ist.

Was aber für mich persönlich einer der interessantesten Aspekte meines Hobbys ist: Über dieses Medium kannst Du schnell Freunde in aller Welt gewinnen. Das fängt im eigenen Wohnort an: Über Funk kannst Du Menschen aus allen Schichten, aus allen Berufen und mit den verschiedensten Interessen kennenlernen und Dich mit ihnen anfreunden. Wohin Du auch kommst auf der Welt, überall gibt es Funkamateure und überall bist Du als solcher willkommen, auf allen Kontinenten unserer Welt, und immer hast Du Ansprechpartner, die Dir gern weiterhelfen, ohne Ansehen von Nationalität, Weltanschauung, Religion oder Ähnlichem.

Sicher hast Du in den Medien mal von Hilfeleistungen durch Funkamateure bei Naturkatastrophen gehört. Auch das ist ein wichtiger Aspekt unseres Hobbys, und Funkamateure in allen Ländern der Welt können bei solchen Ereignissen kurzfristig ( und meist als Erste ) helfen !

Jeder Funkamateur wird Dir berichten können von Kontakten, die sich aus einem ersten Gespräch zu einer engen Verbindung, ja vielleicht Freundschaft entwickelt haben, sei es im gleichen Wohnort oder zu Funkamateuren in fernen Ländern. Hast Du das einmal selbst erlebt, dann hat der Virus Dich infiziert, dann wirst Du Dein Leben lang mit Freude Funkamateur sein.
Wenn alle Menschen so offen und vorbehaltlos miteinander umgehen würden, wären wir schon ein Stückchen weiter in der friedlichen menschlichen Entwicklung. Wir Funkamateure können jeder für sich ein wenig dazu beitragen, weil unser Hobby über alle Grenzen geht.
Und deshalb bin ich froh (und ein bißchen stolz), dazu zu gehören.

Außerdem: Welchen Weg Du im Rahmen unseres Hobbys auch bevorzugst, um mit der Welt in Verbindung zu sein - immer wieder faszinierend ist: Du kannst von Deinem Schreibtisch aus Verbindungen in alle Welt pflegen ! Und das extrem preisgünstig !! - Heute sagt man wohl: Echt cool !!!

Und wie wir Funkamateure sagen : 73 ( = herzliche Gruesse ) es ( = und ) 55 ( = viel Erfolg ) de ( = von ) Winni, DL3XU at darc.de

PS: Weitere Infos zu diesem schönen Hobby findest Du auf der DARC-Homepage.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 21. März 2017

Ausbildung und Lizenzkurse

To top

 Das Angebot für Ausbildung und Lizenzkurse für die Teilnahme am Amateurfunk ist auf der Referatseite zu finden.

Links & mehr..

To top

Winnis Links - alles zum Thema Amateurfunk

 

mods.dk - Bedienungsanleitung Schaltunterlagen Modifikationen..

 

Störer - Ein Beitrag von Winni, DL3XU

 

Rufzeichenstatistik - von Manfred, DK1MC

Besucherstatistik

Letzter Monat Aktueller Monat Gesamt
5119 3179 141079